Was Verkäufer bei der Immobilienbesichtigung beachten sollten

Immer wieder begehen Immobilienverkäufer rund um die Besichtigung Fehler, die Interessenten abschrecken oder dazu führen, dass die Besichtigung umsonst war – Stichwort: Besichtigungstouristen. Deshalb ist es sinnvoll, die Besichtigung gut vorzubereiten, um für den erfolgreichen Immobilienverkauf in kurzer Zeit nur wenige Besichtigungstermine durchführen zu müssen.

Beim Immobilienverkauf lauern viele Tücken, die den Erfolg schmälern.

Gehen Sie den Verkauf professionell an. Wir helfen Ihnen dabei. Kontaktieren Sie uns.

istock 177722838 haus verkaufen

 

Lauterberg Immobilien, Göttingen – Erfahrungen von Immobilienprofis zeigen, dass eine optimal präsentierte Immobilie in gepflegtem Zustand einen 10 bis 15 Prozent höheren Verkaufspreis bringen kann. Es ist empfehlenswert, Ihr Eigenheim erneut aus der Perspektive eines potenziellen Käufers zu begutachten.

Interessenten- und Besichtigungsmanagement

Das Beantworten von Anfragen, das Koordinieren von Terminen und das Herrichten der Immobilie sind neben einem Vollzeitjob eine echte Herausforderung. Ein Makler erleichtert Ihnen nicht nur die Arbeit, indem er sich um Anfragen und die Planung der Termine kümmert, sondern er kann auch schon frühzeitig die unseriösen Interessenten identifizieren. Dank seiner Erfahrung und gezielten Fragen kann er effektiv einschätzen, welche Interessenten wirklich ernsthaft am Kauf Ihrer Immobilie interessiert sind.

Vorbereitung der Immobilie

Für viele Käufer ist der Erwerb einer Immobilie nicht nur eine praktische, sondern auch eine emotionale Entscheidung. Für sie ist das Gefühl entscheidend: „Könnte ich mir vorstellen, hier mein Zuhause zu haben?“ Daher raten Experten dazu, die Immobilie möglichst neutral, also ohne zu viele persönliche Objekte, zu präsentieren. Wenn die letzte Renovierung schon eine Weile zurückliegt, kann ein neuer Anstrich von Vorteil sein. Bei leerstehenden Immobilien kann Home Staging helfen, um die Immobilie bestmöglich zu präsentieren.

Sich selbst vorbereiten

Selbst bei einer perfekt inszenierten Immobilienpräsentation verlassen sich potenzielle Käufer nicht ausschließlich auf den visuellen Eindruck. Sie stellen oft kritische Fragen wie: „Wie begründen Sie Ihren Angebotspreis?“, „Wann und von wem wurde zuletzt die Wohnflächenberechnung durchgeführt?“ oder „Wie stark sind die Geräusche von der nahegelegenen Schule?“. Viele nutzen solche Fragen, um den Preis zu verhandeln. Wer nicht in der Lage ist, fachkundig zu begründen, warum der geforderte Preis dem Marktwert entspricht, könnte Nachteile erleben. Es ist zwar kein Problem, auf manche Fragen keine Antwort zu haben, aber wenn Interessenten den Eindruck bekommen, dass man ihren Fragen ausweicht, kann das Misstrauen wecken.

Ein erfahrener lokaler Makler ist in solchen Situationen eine große Hilfe. Er kann ernsthafte Käufer von Besichtigungstouristen unterscheiden. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung weiß er, wie man eine Immobilie optimal präsentiert und geht professionell mit kritischen Fragen um. Er kennt den wahren Wert einer Immobilie und kann diesen überzeugend argumentieren.

Suchen Sie Unterstützung bei der Vermarktung Ihrer Immobilie oder beim Interessenten- und Besichtigungsmanagement? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

 

Hinweis

In diesem Text wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit das generische Maskulinum verwendet. Weibliche und anderweitige Geschlechteridentitäten werden dabei ausdrücklich mitgemeint, soweit es für die Aussage erforderlich ist.

 

Rechtlicher Hinweis: Dieser Beitrag stellt keine Steuer- oder Rechtsberatung im Einzelfall dar. Bitte lassen Sie die Sachverhalte in Ihrem konkreten Einzelfall von einem Rechtsanwalt und/oder Steuerberater klären.

 

Foto: © Wordliner/Bild erstellt mit OpenAI’s DALL·E.

Bewerten Sie jetzt Ihre Immobilie!

Kostenfrei | Unverbindlich

Auch im neuen Jahr in allen Immobilienangelegenheiten an Ihrer Seite

Auch wir als Immobilienmakler haben Wünsche zu Weihnachten: Wir wünschen uns wunschlos glückliche Kunden. Auch im kommenden Jahr wollen wir mit Engagement und voller Tatkraft an unsere Erfolge anknüpfen. Lassen Sie sich davon überzeugen, warum […]

Weiterlesen

Zahl des Monats: 70,7 Prozent

Viele Privathaushalte heizen immer noch mit Öl und Gas. Vor allem für ältere Bestandsbauten sind diese fossilen Ressourcen immer noch wichtige Energieträger. Aus einer Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) vom 21. Juli 2022 geht hervor, dass 2019 knapp die Hälfte der privaten Haushalte (41,2 Prozent) Erdgas zur Deckung des Bedarfs an Wohnenergie nutzten. Auch für…

Weiterlesen

Video: Immobilie im Alter: Wie will ich wohnen?

Beim Kauf des eigenen Hauses oder der eigenen Wohnung denken die wenigsten daran, dass sie nicht bis ins hohe Alter darin wohnen bleiben können. Der Traum, im Eigenheim alt zu werden, ist nicht immer realistisch. […]

Weiterlesen

UNSER TEAM

mit Leidenschaft dabei

Daniela Lauterberg

Kauffrau in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft (Prüfung vor der IHK in 2002)

(0551) 38 42 01 - 90 dlauterberg@lauterberg-immobilien.de

Michael Lauterberg

Fachwirt für die Grundstücks- und Wohnungswirtschaft (Prüfung vor der IHK in 2000)

(0551) 38 42 01 - 90 lauterberg@lauterberg-immobilien.de